Trauerbegleitung

Trauerbegleitung

„Jede Begegnung die einem im Herzen berührt,
hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.“

Ich war schwanger und mein Kind lebt nicht
... es starb während der Schwangerschaft…
... es war krank oder nicht fähig zu leben…
…es wurde geboren und lebte nur wenige Stunden oder Tage…

Kinder kommen und gehen manchmal sehr leise. Fehl- und Totgeburten sind schmerzvolle Erfahrungen. Oft erlauben wir uns kaum, Trauerreaktionen zuzulassen.

Trauer will aber gehört, gesehen und akzeptiert werden. Sich mitteilen und verabschieden wandelt die gebundene Kraft in Lebensenergie.

Sollten Sie in der Situation einer solch schmerzlichen Erfahrung sein, begleite ich Sie als Hebamme gerne:

  • in der Schwangerschaft wenn das Kind krank oder sein Tod festgestellt wurde
  • nach der Geburt im Wochenbett zu Hause
  • in der Trauerzeit, Tage, Wochen und Monate nach dem Verlust

Ich begleite Sie im Wochenbett, helfe Ihnen bei der Gestaltung des Abschieds und bin behilflich bei den Formalitäten. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Denise Schmuckli

dipl. Hebamme FH Wädenswil