AGB

Allgemeine Geschäftsbedignungen (AGB)

Anwendungsbereich

  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder Bestellung zwischen der Firma Hebamala und dem bestellenden Kunden

Vertragsabschluss

  • Durch Anklicken des Buttons "Angaben bestätigen" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung, der auf dem Bestellformular aufgeführten Waren auf. Durch Zusenden einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden nimmt Hebamala den Auftrag an.

Preise

  • Die auf der Internetseite angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Es gibt keinen Mindestbestellwert. Preisänderungen und Irrtümer sind jederzeit vorbehalten.

Versand

  • Der Versand erfolgt innerhalb von 10 Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung. Falls ein Artikel nicht an Lager ist, wird der Kunde informiert und die Bestellung bald möglichst ausgeliefert.
  • A-Post innerhalb von spätestens 4-5 Arbeitstagen, B-Post innerhalb von 10 Tagen
  • Grundsätzlich verschicken wir nur Pakete in der Schweiz und Liechtenstein. Kunden aus dem angrenzenden Ausland werden nur nach Vorauskasse beliefert. Bitte beachten Sie, dass der Versand ins Ausland höhere Versandkosten mit sich trägt und der Kunde die gesamten Portokosten trägt, auch wenn das Paket zurück gesandt wird!

Versandkosten

  • Der Versand erfolgt per B-Post. Die Taxen entsprechen ungefähr den offiziellen Taxen der Post plus Verpackungsmaterial.
  • Auf Wunsch und in Absprache mit Hebamala kann die Ware in Wädenswil auch persönlich abgeholt werden.

Zahlungsbedingungen

  • Die Bezahlung erfolgt via Einzahlungschein und ist innerhalb von 30 Tagen nach dem Rechnungsdatum zu bezahlen. Die Rechnung und der Einzahlungschein liegen der Ware bei. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Hebamala. Nach Ablauf dieser Frist behalten wir uns vor, zu mahnen. Die erste Mahnung enthält 5-20.-Franken Mahngebühren, je nach Rechnungsbetrag. Bei einer zweiten Mahnung mit eingeschriebenem Brief, kommen weitere 10-40 Franken Mahngebühren dazu.
  • Sollte von uns ein Betreibungsverfahren eingeleitet werden müssen, was wir nicht hoffen, sehen wir uns gezwungen zusätzlich eine Administrationspauschale von mindestens 50.-Franken zu verrechnen.
  • Wurde eine Betreibung eingeleitet und von Ihnen schlussendlich bezahlt, erheben wir eine Pauschale von 30.-Franken um den Eintrag beim Betreibungsamt löschen zu lassen.

Rückgaberecht / Umtausch

  • Umtausch bei nachweislichen Produktionsfehlern oder bei Nichtgefallen erfolgt, sofern diese innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt schriftlich per E-Mail info@hebamala.ch oder per Brief mitgeteilt wurde. Die Ware muss in einwandfreiem und unversehrten Zustand und originalverpackt bei uns eingehen, da sonst das Rückgaberecht entfällt. Die Portokosten werden vom Kunden bezahlt. Es werden nur vollständig frankierte Pakete zurück genommen. Bei Rücksendung einer kompletten Lieferung, fallen auch die Sende-Kosten an den Kunden zu Lasten des Kunden.
  • Bereits bezahlte Beträge für die Artikel werden unter Abzug der Lieferkosten und allfälliger Gebühren sofort zurück erstattet. Allfällige Unkosten für nichtabgeholte Lieferungen, respektive Retouren infolge unvollständigen oder falschen Adressangaben werden auch in Rechnung gestellt. Das Rückgaberecht entfällt bei folgenden Artikeln: Nuggiketten da Massanfertigungen und bei den Wickeln, Bädern, Balsam, LilyPadz und Ladycups aus hygienischen Gründen
Heilwickelkurs
  • Bei Abmeldung bis 2 Wochen vor dem Kurs werden 25% Bearbeitungsgebühren verrechnet
  •  Bei Abmeldung bis 1 Woche vor Kurs werden 50% verrechnet
  • Bei Abmeldung weniger als  3Tage vor dem Kurs wird kein Kursgeld zurück erstattet

Schadenersatz

  • Soweit es die gesetzlichen Bestimmungen erlauben, ist eine Haftung für den Schadenersatz, aus welchem Grund auch immer, ausgeschlossen.
  • Insbesondere haftet Hebamala nicht für indirekten Schaden, Mangelfolgeschäden, oder Benutzungsfehler der Anwender

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  • Die vorliegende AGB und die Verträge, welche aufgrund dieser AGB abgeschlossen werden, unterliegen dem Schweizerischen Recht.
  • Der ordentliche Gerichtsstand ist Wädenswil, Sitz der Hebamala.

Schlussbestimmungen

  • Sollte sich eine dieser AGB als ungültig oder unwirksam erweisen, berührt dies den Bestand der übrigen Bestimmungen nicht.

Die Hebamala behält sich die jederzeitige Anpassung/ Änderung der AGB vor.